Prototypenbau
Eine gute Idee wird greifbar

Sonderanfertigung oder Musterteil
– wir entwickeln, wir konstruieren, wir bauen

Mit einem Prototypen erhält eine gute Idee eine gute Form. Ein eigener 3D-Drucker sowie im Haus entwickelte Software erlauben, innovative Entwicklungen sofort umzusetzen. Das neue Objekt wird (be)greifbar.
 

Damit erstklassige Ideen auch erstklassig umgesetzt werden können, arbeitet Fuchs Neue Technologien als Entwicklungsabteilung in der CAD-3D-Konstruktion mit dem neuesten Stand der Technik.

Neben den Prototypen lassen sich im 3D-Druck auch Kundenwünsche als Sonderanfertigungen auf höchstem technischen Niveau realisieren.

Formel 1 Technik als Entwicklungsbasis
Ein Swirl Pot saugt innerhalb des Einspritzbereichs des Formel-1-Motors auftretenden Ölnebel ab und führt diesen in den Ölkreislauf zurück.
Dieses Know-how unseres Motorentechnik-Ingenieurs floss in die Entwicklung des MKFVAF bei Fuchs Umwelttechnik ein. Der MKFVAF entzieht kontaminierter Luft höchst effektiv den darin befindlichen Öl- und Emulsionsnebel.
Prototypenbau
mit dem hauseigenen 3D-Drucker
Absaugung von Stäuben bei der Carbonbearbeitung
Beim Sägen und Schleifen von Carbon werden lungengängige Feinststäube, mikroskopisch kleine Fasern oder Splitter freigesetzt, die zu den gesundheitsschädichen Gefahrstoffen zählen. Aus diesem Grund setzt TMG beim 24h Rennen in Le Mans als Schutz- und Sicherheitsmaßnahme dieses Absaug- und Filtergerät von Fuchs Umwelttechnik zur vollständigen Behandlung von Carbonstäuben ein.
Kohlenmonoxid-Filter im Motorsport
Entwicklung und Bau eines Filtermoduls zur Eliminierung hauptsächlich von CO-Gasen in der Frischluftzufuhr bei geschlossenen Rennfahrzeugen.
powered by webEdition CMS